Schwimmen: DM Mehrkampf 2019

Während viele unserer Nachwuchsschwimmer sich bereits auf die anstehenden Sprint- und Staffelmeisterschaften vorbereiten, reisten Luisa Hackmann und Felix Gerke aus der SG 2 mit ihrem Trainer Alexander Müller (alle MTV Lübeck) vom 14.-16. Juni nach Dortmund. Dort wurden in diesem Jahr erstmalig die DM SMK für den Jahrgang 2008 ausgerichtet. Für die Teilnahme qualifizierten sich die jeweils 120 schnellsten Schwimmer dieses Jahrgangs über 200m Lagen auf der 50m-Bahn.

Als die 2008er von dieser neu geschaffenen Möglichkeit erfuhren erstmals zu “den Deutschen” reisen zu können, wollten sie natürlich sehr gerne dabei sein.

Felix konnte mit einer guten Zeit unter 3 min. aus Potsdam seiner Teilnahme gelassen entgegensehen. Luisa nutzte vorsichtshalber noch das Maikäferschwimmen in Hamburg um sich im Teilnehmerfeld zu platzieren. So gelang ihnen mit 2,58:70 (Felix) und 2,58:30 (Luisa) eine Qualifizierung im Mittelfeld der deutschlandweit Schnellsten.

Ihre Vorfreude auf das Geschehen stieg noch weiter, als sie erfuhren, dass sie sich am Freitag von der Schule befreien lassen durften. Der Wettkampf begann nämlich bereits am Nachmittag mit 400m Freistil. Luisa und Felix teilten sich ihre Kräfte noch etwas ein -ein langes Wochenende stand bevor- und sammelten erste Punkte mit 5,49:78 (Luisa) und 5,46:32 (Felix).

Der Samstag stand im Zeichen des selbstgewählten Schwerpunkts. Während Luisa sich für die Bruststrecken entschieden hatte, stand für Felix außer Zweifel, dass er seine Rückenstärke nutzt. Alle mussten über die jeweiligen 50m-Beine und die 100m- und 200m-Strecke antreten.

An diesem Tag schwamm unser SG-Nachwuchs nur Bestzeiten, besonders erwähnenswert sind die 100-Strecken: Luisa wurde 10. mit sehr guten 1,28:41, Felix kam in 1,18:03 als 7. ins Ziel.

Zum Abschluss des gesamten Wettkampfs schwammen sie am Sonntag noch 200m Lagen – und- als hätten sie sich abgesprochen- waren sie wiederum fast gleich schnell. Luisa beendete ihre ersten Deutschen Meisterschaften mit 2,56:92 als 21. und Felix als 17. mit 2,56:51.

Die DM SMK 2019 waren ein von der SG Dortmund sehr gut organisierter Wettkampf, der beiden SG2-Kindern neben der Anstrengung auch viel Spaß bereitet hat.

Unterstützt wurde ihre Teilnahme durch die Übernahme der Übernachtungskosten seitens des Fördervereins – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Besonders erwähnenswert ist abschließend der großartige Einsatz des Trainers Alexander Müller, der zum einen im Training, lange gemeinsam mit Patrick Zimmermann, die beiden so weit gebracht hat. Zum anderen ließ es sich Alex trotz straffer Zeitpläne nicht nehmen sie nach Dortmund zu begleiten und beim Wettkampf zu coachen. Das war wirklich klasse, vielen Dank!

                                                                                                                                              A.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü